die tageszeitung Exberliner Berliner Zeitung tip Berlin
Saison 2015
vom 2. Mai bis 30. August
Freiluftkino Kreuzberg

Freiluftkino Kreuzberg im Innenhof des Kunstquartier Bethanien

Berlins einziges OmU-Open-Air Kino ist seit der letzten Saison digitalisiert und garantiert Ihnen so ein deutlich verbessertes Sehvergnügen. Wie immer spielen wir jeden Tag einen anderen Film, ausländische Filme zeigen wir im Original mit Untertiteln, deutsche Filme mit engl. Untertiteln.

Facebook, Kalender & Co.
Facebook-Seite des Freiluftkino Kreuzberg Kalender Freiluftkino Kreuzberg abonnieren Newsletter des Freiluftkino Kreuzberg abonnieren
Flyer-Download

 Freiluftkino Kreuzberg Flyer Der komplette Programmflyer in deutsch und englisch zum Weitermailen, Ausdrucken, und An-den-Kühlschrank-Heften.

online-tickets

Einfach, gut und irgendwie modern: Für alle Kinoveranstaltungen können Online-Tickets erworben werden, mit denen Sie ohne Umweg über die Kasse direkt zum Kinoeingang gehen können. (Zahlung per EC/Kreditkarte/Abbuchung, abgewickelt über Paypal.) Einfach auf den 'Online-Ticket'-Button unter den einzelnen Veranstaltungen klicken.

Online tickets are available for all screenings and grant direct access to the cinema. (payment via Paypal). To purchase online tickets just click on the button that you find in our programm.

Sonntagsspecial

Freier Eintritt ins Café FatalJeden Sonntag erhaltet Ihr mit der Kinoeintrittskarte vom selben Tag freien Eintritt zum Cafè Fatal im SO 36

Programmpreise

KinoprogrammpreiseFür unser Programm erhielten wir 2008 und 2009 den Kinoprogrammpreis Berlin-Brandenburg

Programmpreis 2008
+++ SAISON 2015 VOM 2. MAI BIS 30. AUGUST +++
Selma 

Dienstag, 26.05.2015, 21:30

"Überaus dichtes und stimmungsvolles Bürgerrechtsdrama und klug komponiertes Porträt von Martin Luther King." Programmkino

Selma 
(engl.m.dt.Ut)

Sommer, 1965. Das formal bestehende Wahlrecht für Afroamerikaner in den USA wird in der Realität des rassistischen Südens ad absurdum geführt. Schwarze sind Bürger zweiter Klasse und täglich Diskriminierung und Gewalt ausgesetzt. Die Stadt Selma, Alabama, ist einer der Orte, in denen sich der Widerstand formt. Der gerade mit dem Friedensnobelpreis geehtze Dr. Martin Luther King (David Oyelowo) schließt sich den lokalen Aktivisten an und zieht damit nicht nur den Unwillen der örtlichen Polizei und des Gouverneurs von Alabama auf sich. Der Kampf um Gleichberechtigung und Gerechtigkeit schlägt Wellen, die bald das ganze Land in Aufruhr versetzen. Ihren Höhepunkt findet die Kampagne von King in tagelangen Märschen von Selma nach Montgomery, Alabama. "Eine brillante Studie über Politik... ein ebenso ergreifender wie kluger Film..." Der Spiegel

2:08 h | FSK ab 12 Jahren


A most violent Year

Mittwoch, 27.05.2015, 21:30

Nach seinem Debüt Margin Call und All is Lost nun der dritte Streich des talentierten J.C. Chandor.

A most violent Year
(engl.m.dt.Ut)

1981 ist das most violent year in der Geschichte New Yorks. Abel Morales (Oscar Isaac) und seine Frau Anna (Jessica Chastain) stehen vor dem größten Coup und Wagnis. Mit einer hohen Anzahlung erwerben sie die Option auf ein Industriegelände, mit dem sie ihre gemeinsame Heizölfirma zu einer der bedeutendsten in New York machen könnten. Ein Monat bleibt ihnen, die Restzahlung in Millionenhöhe zu beschaffen. "Fast jede Szene ist makellos." Chicago Sun-Times "Ein bemerkenswerter Anti-Gangster-Film." Der Spiegel

2:05 h | FSK ab 12 Jahren


Phoenix 

Donnerstag, 28.05.2015, 21:30

"Schwindelerregend brillant … ein Film im Geist von Hitchcocks Vertigo." Globe Film

Phoenix 
(dt.m.engl.Ut)

Juni 1945. Schwer verletzt, mit zerstörtem Gesicht wird die Auschwitz-Überlebende Nelly von Lene, Mitarbeiterin der Jewish Agency und Freundin aus Vorkriegstagen, in die alte Heimat Berlin gebracht. Kaum genesen von der Gesichtsoperation, macht sich Nelly, den Warnungen Lenes zum Trotz, auf die Suche nach Johnny, ihrer großen Liebe – ihrem Mann, der sie durch sein Festhalten an ihrer Ehe so lange vor der Verfolgung schützen konnte. Doch Johnny ist fest davon überzeugt, dass seine Frau tot ist. Als Nelly ihn endlich aufspürt, erkennt er nicht mehr als eine beunruhigende Ähnlichkeit. Johnny schlägt ihr vor, in die Rolle seiner tot geglaubten Frau zu schlüpfen, um sich das Erbe der im Holocaust ermordeten Familie Nellys zu sichern. Nelly lässt sich darauf ein. Sie wird ihre eigene Doppelgängerin. Sie möchte wissen, ob Johnny sie geliebt hat. Ob er sie verraten hat. Nelly will ihr Leben zurück.

1:38 h | FSK ab 12 Jahren


Nominiert zum Deutschen Filmpreis: VICTORIA

Freitag, 29.05.2015, 21:30

Nominiert als Bester Spielfilm/Beste Regie/Beste weibl. Hauptrolle/Beste männl. Hauptrolle/Beste Kamera/Bildgestaltung/Beste Filmmusik/Beste Tongestaltung

Nominiert zum Deutschen Filmpreis: VICTORIA
(dt.m.engl.Ut)

Eine Stunde noch, dann neigt sich auch diese Nacht in Berlin wieder dem Ende zu. Vor einem Club lernt Victoria (Laia Costa), eine junge Frau aus Madrid, vier Berliner Jungs kennen – Sonne (Frederick Lau), Boxer (Franz Rogowski), Blinker (Burak Yigit) und Fuß (Max Mauff). Der Funke zwischen ihr und Sonne springt sofort über, aber Zeit füreinander haben die beiden nicht. Sonne und seine Kumpels haben noch etwas vor. Um eine Schuld zu begleichen, haben sie sich auf eine krumme Sache eingelassen. Als einer von ihnen unerwartet ausfällt, soll Victoria als Fahrerin einspringen. Was für sie wie ein großes Abenteuer beginnt, entwickelt sich zunächst zu einem verrückten euphorischen Tanz – und dann schnell zum Albtraum. Während der Tag langsam anbricht, geht es für Victoria und Sonne auf einmal um Alles oder Nichts...Kino-Revolution von Sebastian Schipper: "Ein irrsinniges Experiment, ein fantastischer Film." Die Zeit

2:20 h | FSK ab 12 Jahren


Kingsman: The Secret Service

Samstag, 30.05.2015, 21:30

Origineller, lustiger und stilsicherer Agenten-Action-Thriller mit Colin Firth, Michael Caine und Samuel L. Jackson.

Kingsman: The Secret Service
(engl.OF)

Kingsman ist der kleine, gewalttätige Bruder der James Bond Reihe, gleichzeitig aber auch eine Hommage an die alten Abenteuer der Doppel-Null. Coole Charaktere ballern sich hier durch eine Zero-to-Zero Story, die immer wieder spektakuläre Action so wie lustige Gadgets zu bieten hat und in der Collin Firth als Agent mit Stil das gewisse Etwas besitzt. Macht Laune auf mehr inklusive dem als als verrücktes die Welt durch Zerstörung retten wollendes High-Tech-Genie Valentine: Samuel L. Jackson.

2:09 h | FSK ab 16 Jahren


Nominiert zum Deutschen Filmpreis: Who Am I Kein System ist sicher

Sonntag, 31.05.2015, 21:30

Nominiert als Bester Spielfilm/Bestes Drehbuch/ Beste Kamera/Bildgestaltung/Bester Schnitt/Bestes Szenenbild/Beste Tongestaltung

Nominiert zum Deutschen Filmpreis: Who Am I Kein System ist sicher
(dt.m.engl.Ut)

Benjamin (TOM SCHILLING) ist unsichtbar, ein Niemand. Dies ändert sich schlagartig, als er plötzlich den charismatischen Max (ELYAS M'BAREK) kennenlernt. Auch wenn beide nach außen nicht unterschiedlicher sein könnten, so eint sie doch dasselbe Interesse: Hacken. Gemeinsam mit Max' Freunden, dem impulsiven Stephan (WOTAN WILKE MÖHRING) und dem paranoiden Paul (ANTOINE MONOT) gründen sie die subversive Hackergruppe CLAY (CLOWNS LAUGHING @ YOU). CLAY provoziert mit Spaßaktionen und trifft den Nerv einer gesamten Generation. Zum ersten Mal in seinem Leben ist Benjamin ein Teil von etwas und sogar die attraktive Marie (HANNAH HERZSPRUNG) wird auf ihn aufmerksam. Doch aus Spaß wird plötzlich Ernst, als die Gruppe auf das Fahndungsraster von BKA und Europol gerät. Gejagt von der Europol-Agentin Hanne Lindberg (TRINE DYRHOLM) ist Benjamin jetzt kein Niemand mehr, sondern einer der meistgesuchten Hacker der Welt.

1:45 h | FSK ab 12 Jahren


Kubrick: A Clockwork Orange

Montag, 01.06.2015, 21:30

In unserer über die Saison verteilten Reihe mit Filmen des Meisterregissuers. In neuester digitaler Technik und natürlich in OmU.

Kubrick: A Clockwork Orange
(engl.m.dt.Ut)

Die Filme von Stanley Kubrick waren eigentlich seit Jahrzehnten kaum komplett im Kino zu sehen. In einer eher undurchsichtigen Rechtepolitik waren einzelne Filme mal kurz fürs Kino freigegeben, dann sofort wieder gesperrt. Um so froher sind wir, dass wir in diesem Jahr über die Saison verteilt 7 Kubrick-Filme zeigen können, denn wie kaum ein anderer Filmemacher präsentierte Kurbrick mit jedem seiner neuen Werke eine neue innovative wie perfekte Version eines anderen Filmgenres. Wir starten unsere Reihe mit dem wohl provozierendsten und immer noch verstörendsten Film Kubricks.

2:17 h | FSK ab 16 Jahren


Härte 

Dienstag, 02.06.2015, 21:30

Nach der Autobiographie des Boxers und Ex-Zuhälters Andreas Marquardt hat Rosa von Praunheim einen packenden, klug inszenierten Film entwickelt. Mit Hanno Koffler, Luise Heyer und Kati Karenbauer.

Härte 
(dt.m.engl.Ut)

Eine Neuköllner Biographie und ein Regisseur in Bestform. Wir sind ziemlich begeistert von HÄRTE in dem sich klug inszenierte Spielszenen und Interviews mit Protagonisten und Zeitzeugen zu einem packenden Ganzen fügen. Die wahre Geschichte des Spitzensportlers Andreas Marquardt, der zum brutalen Zuhälter wurde, acht Jahre im Knast verbüßte und durch eine Therapie seinen jahrelangen Missbrauch als Kind durch seine Mutter aufarbeitetet. Praunheims unbedingter Wille zu Offenheit gepaart mit schier unerschöpflichen Empathie machen diese Geschichte zu einem wirklichen Kinostoff.

1:29 h | FSK ab 16 Jahren


Als wir träumten 

Mittwoch, 03.06.2015, 21:30

"Andreas Dresen und Wolfgang Kohlhaase übersetzen Clemens Meyers Erfolgs-Roman in einzigartige, berückende Bilder. Und setzen damit Maßstäbe für das deutsche Kino." FAZ

Als wir träumten 
(dt.m.engl.Ut)

Als wir träumten war der Stadtrand von Leipzig die Welt. Die DDR war weg und wir waren noch da. Pitbull war noch kein Dealer. Mark war noch nicht tot. Rico war der größte Boxer und Sternchen war das schönste Mädchen, doch sie hat mich nicht so geliebt, wie ich sie. Alles kam anders. Aber es war unsere schönste Zeit. Dani, Mark, Rico, Pitbull und Paul leben im Rausch einer besonderen Zeit. Jahre, in denen Gesellschaften und Systeme aufeinander prallen und alles, wirklich alles möglich scheint. Die Jungs sind dreizehn, als die Geschichte in der DDR beginnt, siebzehn, als sie im neuen Deutschland endet. "Gewohnt großherziges Dresen-Kino - nur eben mit mehr Bass, tatsächlich wie metaphorisch." Spiegel Online

1:57 h | FSK ab 12 Jahren


Hedi Schneider steckt fest

Donnerstag, 04.06.2015, 21:30

"Warmherzig und cool, leicht und schwer, witzig und süß – eine Liebes- und Krankheitsstory, die glücklich macht." Der Tagesspiegel

Hedi Schneider steckt fest
(dt.m.engl.Ut)

Hedi, Uli und ihr Sohn haben sich ihr Leben gut eingerichtet – sie nehmen den Alltag, wie er kommt und träumen von dem, was sein könnte. Doch plötzlich steckt Hedi fest. Erst mal nur im Aufzug, aber dann auch im Kopf. Und mit einem Mal ist nichts mehr, wie es war. Obwohl sie versuchen, aneinander festzuhalten, gerät Hedis und Ulis Welt aus den Fugen. Um ihrer Liebe eine letzte Chance zu geben, beschließen sie, nach Norwegen zu reisen und noch einmal glücklich zu sein - zumindest für 24 Stunden.

1:32 h | FSK ab 12 Jahren


Every Thing will be fine (Wim Wenders)

Freitag, 05.06.2015, 21:30

Wim Wenders’ emotionales Melodram mit einem fantastischen James Franco.

Every Thing will be fine (Wim Wenders)
(engl.m.dt.Ut)

Ein Winterabend. Eine Landstraße. Es schneit, die Sicht ist schlecht. Aus dem Nichts kommt ein Schlitten einen Hügel heruntergeglitten. Eine Vollbremsung, der Wagen kommt zum Stand. Stille. Den Schriftsteller Tomas (James Franco) trifft keine Schuld an diesem tragischen Unfall, ebenso wie den kleinen Christopher, der besser auf seinen Bruder hätte aufpassen können, oder Kate (Charlotte Gainsbourg), die Mutter der beiden, die die Kinder früher hätte ins Haus rufen sollen ... "Emotionale Begegnungen der dritten Art. Die Angst des Menschen vor dem Schuld-Elfmeter. Bravo Wim Wenders!" Programmkino

1:58 h | FSK ab 6 Jahren


The Imitation Game

Samstag, 06.06.2015, 21:30

Benedict Cumberbatch als Mathematik-Sonderling im Einsatz gegen die Nazis "fesselt in jeder Minute." RadioEins

The Imitation Game
(engl.m.dt.Ut)

Die Kodiermaschine Enigma der Deutschen zu knacken ist für den britischen Geheimdienst so entscheidend, dass er sogar bereit ist, auf den spleenig genialen Mathematiker Alan Turing zurückzugreifen. An der britischen Government Code and Cypher School in Bletchley Parks schart er ein sonderbar munteres Team für diese Aufgabe um sich. Spannung, Liebe und Spionage gehören ebenso zu THE IMMITATION GAME wie der packend erzählte auf historischen Fakten beruhende biografische Hintergrund Alan Turings: Vordenker des Computerzeitalters und von der biederen britischen Nachkriegsgesellschaft wegen seiner Homosexualität in den Tod getrieben. "Faszinierende Mischung aus Spionagefilm, Zeitdokument und Charakterstudie über den Vordenker des Computers." KulturSpiegel

1:54 h | FSK ab 12 Jahren


Madame Mallory und der Duft von Curry 

Sonntag, 07.06.2015, 21:30

Lasse Hallströms Feel-Good-Movie über die Fehde zwischen einem französischen Gourmetrestaurant und dem quirligen indischen Lokal gegenüber. Ein inspirierendes Fest für alle Sinne.

Madame Mallory und der Duft von Curry 
(engl.m.dt.Ut)

Hassan Kadam (Manish Dayal) ist ein junger, talentierter Koch, der mit seiner Familie Indien verlässt und über Umwege in dem idyllischen Dörfchen Saint-Antonin-Noble-Val im Süden Frankreichs landet. Genau der richtige Ort, um ein indisches Restaurant zu eröffnen, entscheidet Papa. Das wiederum gefällt Madame Mallory (Helen Mirren) gar nicht: Die unterkühlte Französin ist Chefin des "Le Saule Pleureur", einem mit dem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant, nur wenige Schritte entfernt von dem neuen, lebhaften indischen Lokal der Familie Kadam. Und so findet Hassan sich plötzlich in einer handfesten Restaurantfehde zwischen seiner indischen Großfamilie auf der einen Seite und der alteingesessenen Madame Mallory auf der anderen Seite wieder...

2:03 h | FSK ab 0 Jahren


Kubrick: Full Metal Jacket

Montag, 08.06.2015, 21:30

(US 1987) Matthew Modine und Vincent D’Onofrio in einem der besten Anti-Kriegsfilme. Und natürlich in neuester digitaler Technik.

Kubrick: Full Metal Jacket
(engl.m.dt.Ut)

1968 wird im Rekrutenausbildungszentrum Parris Island eine Gruppe junger Männer auf ihren Einsatz im Vietnam-Krieg vorbereitet. Ziel von Gunnery Sergeant Hartman (R. Lee Ermey, früher selbst Rekrutenausbilder) ist es, nicht nur die Körper seiner Rekruten zu stählen und ihnen den Umgang mit Waffen beizubringen, sondern auch jede Form von freiem Willen zu brechen. Dazu lässt er keine Gelegenheit ungenutzt, seine Männer zu demütigen. Den Gefreiten, darunter J. T. Davis, genannt Private Joker (Matthew Modine), Leonard Lawrence, genannt Private Paula (Vincent D’Onofrio) und Private Cowboy (Arliss Howard) steht eine harte Zeit bevor, bei der insbesondere Leonard unter den Erniedrigungen seines Ausbilders leidet.

1:56 h | FSK ab 16 Jahren


WEITERES PROGRAMM ANZEIGEN


Aktualisiert: 26.05.2015, 17:24:16 / DB: 0.004167

 
Aktuelles Programm  Mobil  Kino-Info   Newsletter   Kino-Bilder   Home   Impressum